5 Anzeichen, dass du deine Twinflame getroffen hast.

Aktualisiert: 23. Apr.

Fragst du dich immer wieder, ob er/sie deine Twinflame ist und an welchen Anzeichen du es wirklich erkennen kannst?


Ich kriege sehr oft diese Frage gestellt und ich dachte ich schreibe mal was darüber!


1. Dein Leben steht Kopf


Du begegnest diesen Menschen und plötzlich ist alles anders, nichts ist mehr wie es mal war.


Alles dreht sich in deinem Leben nur um ihn/sie. Du willst nur noch in seiner/ihrer Nähe sein, nichts anderes zählt mehr. Wir spüren diese Anziehungskraft und zweifeln sehr oft an unserem eigenen Verstand. Das was wir bisher als Liebe kannten, gilt hier nicht mehr.


Es ist alles so wundervoll und plötzlich dreht sich das Blatt, aus unerfindlichen Gründen zieht sich dein Herzensmensch zurück und ist, wie vom Erdboden verschluckt. Keine Erklärung nichts. Nun ist Stille und man fragt sich, was ist passiert? Was ist geschehen, in der Zeit von super glücklich, bis tief traurig. Wir sind vom Himmel in einer Sekunde in die Hölle gerutscht. Nun steht alles Kopf. Wir funktionieren nur noch, sind nicht mehr lebensfähig. Stellen uns immer wieder die selben Fragen, Warum? Gott warum immer ich?


Und mit diesen Fragen fängt dein Herz sich an zu öffnen und somit auch die Dinge, die viele Jahrtausende in dir schlummern und tief verschlossen


waren. Der Schmerz wird immer schlimmer und die Sehnsucht frisst einen fast auf. Dies ist das Chaos, was nur durch eine Twinflame ausgelöst werden kann, denn er ist der Zünder deiner Herzöffnung und der darauf folgenden Transformation.


2. Ihr seit euch sehr ähnlich


Damit meine ich nicht das Aussehen, dass ist nämlich nicht immer gleich. Denn es gibt auch Paare, wie ich und mein Mann, die nicht der selben Nationalität angehören. Und ich habe auch viele aus dem Ausland, wo die äußere Ähnlichkeit auch nicht unbedingt gegeben ist. Da kam sich zwangsläufig nicht unbedingt ähnlich sehen. Was aber auf jeden Fall sehr oft gleich ist, sind Familienthemen. Das man oft


gleiche Erfahrungen gemacht hat in der Kindheit. Das man ziemlich ähnliche Vorstellungen vom Leben hat und gleiche Ziele verfolgt. Mein Mann und ich haben festgestellt, als wir viel über unser Leben geredet haben, dass wir fast alles zum selben Zeitpunkt erlebt haben. Selben Krankheiten in der Familie, selbe Verhaltensweisen in der Familie usw. fast alles war gleich.


Im Inneren seit ihr euch absolut gleich, lass dich nicht vom Außen ablenken!


3. Ihr vertraut euch blind


Was mir immer aufgefallen ist, dass ich immer ein Vertrauen zu ihm hatte, das ich mir nie erklären konnte. Irgendwann natürlich schon, wenn man sich dann mit dem Thema auseinandersetzt.


Wir haben uns früher immer mal wieder gesehen und da war immer dieses Gefühl, dieses Vertrauen, dass ich ihn wiedersehen werde. Wir haben uns angesehen und wussten es einfach. Dennoch, war es auch immer gepaart mit Angst.


Als wir uns dann nach 22 Jahren wiederfanden, war das Gefühl nicht weg, es war noch stärker als früher. Ich nahm ja viel mehr wahr als früher, durch meine eigene Transformation. Das Vertrauen war so sehr gewachsen und das verdanke ich meinen Seelengesprächen mit ihm. In einer Twinflame Verbindung ist es wichtig, dass das Vertrauen zu dem anderen keine Verletzungen trägt. Durch früheren Schmerz, aus früheren Leben, ziehen wir uns immer wieder von dem anderen zurück, weil das Vertrauen nicht zu 100% da ist.


Wir spüren, es war etwas zwischen uns, was in uns ein ungutes Gefühl auslöst! Deshalb werden wir wieder getrennt, weil dieser Schmerz erst geheilt werden kann, wenn wir durch ihn hindurch gehen.


Schritt für Schritt wird die Verbindung sich stabilisieren, wenn man daran arbeitet!


4. Dein bester Freund



Ja, er ist mein bester Freund. Das war er damals schon. Was ein klares Zeichen bei Twinflame Verbindungen ist, du wünscht ihm von Anfang an nur das Beste. Ich habe nie groll gehegt gegen meinen Mann, denn ich fühlte, dass er das alles nicht aus Böswilligkeit tat, sondern weil er mich liebte.


Ich wußte damals als 16 Jährige schon, dass er der wichtigste Mensch in meinem Leben war und immer einer der wichtigsten Menschen bleiben würde. Ich konnte nie schlecht über ihn denken oder reden, mein Herz war viel zu weich, wenn es um ihn ging. Es war immer ein Gefühl der absoluten Loyalität ihm gegenüber. Und heute weiß ich, dass es bei ihm genauso war. Er sagte mir auch immer, bei dir konnte ich immer so sein, wie ich bin. Und das macht eine Twinflame Verbindung aus. Sie ist rein und wird nicht vom Ego geleitet!


5. Die ganzheitliche Heilung und göttliches Bewusstsein


Was mir über die Jahre aufgefallen ist, dass wenn es sich um eine Twinflame Verbindung handelt, dass diese sich dann ganzheitlich transformiert. Auf allen Ebenen des Seins! Körper, Geist, Seele und Herz.


Twinflames werden ihrer Göttlichkeit bewusst und bewegen sich darauf hin, ein neuer Mensch zu werden, der eine neue Welt erschafft. Schritt für Schritt, transformiert man sein Leben. Man achtet auf Ernährung, weil man ein Bewusstsein dafür entwickelt, auch gegenüber Tieren, weil sich das Mitgefühl ausbildet. Umso mehr wir unser Herz heilen, umso schneller können wir Menschen vergeben und setzen uns ein für Nächstenliebe und können bedingungslos lieben. Unser Schöpferbewusstsein entwickelt sich immer mehr. Unsere Fähigkeiten entwickeln sich rasant.


Wir erforschen frühere Leben und verstehen unser Handeln und warum unser Gegenüber so handeln musste. Uns wird bewusst, dass wir nicht nur hier sind, um diese Beziehung zu leben, sondern gerade dann trotzdem zu lieben, wenn wir nicht in einer Partnerschaft sind.




Das nennt man Liebe!


"Liebe die frei ist und keine Bedingungen stellt. In der Beide sich immer wieder neu füreinander entscheiden können!"



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen