Mein Heilungsweg

Meine Transformation hat damit angefangen, dass viele Dinge in meinem Leben passiert sind, die mir den Boden unter den Füssen weggerissen haben.​

In kürzester Zeit verlor ich Menschen, die ich sehr liebte! Eine Zeit der Trauer begann und ich fragte mich immer wieder, worin der Sinn lag?  

Warum war ich hier? Warum musste ich so viel Schmerz ertragen? Warum konnte ich nicht einfach glücklich sein?

Nie in meinem Leben, war ich wirklich glücklich. Ich fühlte mich nie angekommen oder gewollt, geschweige denn geliebt!

In mir bewegte sich so viel in dieser Zeit, aber ich will dir mehr davon erzäheln!

Die Suche

Der Ruf in mir, wurde immer lauter und lauter!

Ich spürte instinktiv, ich musste etwas in meinem Leben ändern, um wieder zu mir finden zu können!

Umso mehr ich mich nach inne wandte, umso mehr

vernahm ich sie, meine Seele, meine innere Führung. Zu dieser Zeit, konnte ich ihr noch nicht vertrauen, da ich es ja nie gelernt hatte zu vertrauen und schon gar nicht mir selbst.

 

Schritt für Schritt lernte ich, mich führen zu lassen.

Dies war kein leichter Prozess, er erforderte sehr viel Mut und Geduld. Aber ich erkannte, umso mehr ich meiner inneren Stimme folgte, wie sehr sich mein Leben zum Positiven veränderte.

 

Dadurch wuchs mein Vertrauen in mich selbst und  ich wurde immer mutiger und meine Ängste verschwanden bald. Ich hätte damals nie gedacht, dass sich meine Panikattacken mal vollständig auflösen würden, aber so war es und das machte mich wirklich glücklich!

 Heilung beginnt,

            sobald du bereit bist, 

                                  Loszulassen!

Der Transformationsprozess began! Ich las Bücher, die mir regelrecht zugeflogen sind: so wie "Jetzt" oder "Gespräche mit Gott!" Ich weiß gar nicht wie viele Bücher ich am Ende gelesen habe, aber es waren sehr sehr viele. Durch sie fand ich meine Antworten und mein Weg zurück zur Spiritualität.

 

Ich hatte schon seit meiner Kindheit viele Erlebnisse, für die keine Antworten hatte und es zog mich immer zu dem Unerklärlichen hin. Ich wusste intuitiv, da gibt es was, was wir nicht sehen können. So fing ich an mit dem Kartenlegen und Pendeln und fand dadurch meine Antworten und Führung.

Ich meditierte und machte jeden Tag meine Tiefenentspannungen. Stellte meine Ernährung instinktiv um. Das passierte im Grunde alles von ganz allein, weil ich beschloss zu leben!

IMG_20190408_172953.jpg

Schritt für Schritt, wurde ich dann zur Veganerin und bereue diesen Weg keine Sekunde. Seitdem fühle ich mich wohl in meinem Körper, weil ich gute Energien zu mir nehme und das dankt mir mein Körper und meine Seele in jeder Hinsicht.

Ich fing an für andere Karten zu lesen, die wie ich auch in diesem Prozess waren. Und nach und nach fand ich meine Berufung, Frauen zu helfen, die auch auf dem gleichen Weg waren wie ich. 

Immer mehr erkannte ich meinen Sinn hier auf Erden, ich erwachte aus einem Tiefschlaf. Ich erkannte die wahre Welt, die immer da war und zwar die der Liebe und des Mitgefühls.

Vor allem die der Selbstliebe, die mich immer mehr zu mir selbst führte. Alle Angstzustände waren weg, weil ich keine Angst mehr haben brauchte. Ich fühlte mich nicht mehr allein oder getrennt. 

Ich war endlich der Mensch, der ich in Wirklichkeit war! Ich bin der Schöpfer meines Lebens! Ich brauche nur mir selbst zu vertrauen und mutig voran zu gehen.

Jetzt lebe ich glücklich mit meiner wahren Liebe zusammen, meiner Zwillingsflamme, nach 22 Jahren haben wir uns wiedergefunden. Ich lebe ein ganz anderes Leben, wie noch vor 10 Jahren! Und es fühlt sich so gut an! Ich bin immer noch auf meinem Heilungsweg und ich weiß auch nicht, ob er überhaupt jemals endet.

 

Das ist aber egal, denn das Leben, was ich jetzt führe, macht mich glücklich und das ist alles was ich zählt!

Deine Sandy

IMG_20190408_173411.jpg
PD_0_File_002.jpg
Design ohne Titel (75).png